Fachkundige Person Hoch-Volt-Systeme (FHV) Stufe 3S nach DGUV Information 209-093

Diese Fortbildung richtet sich an Personen die bereits die Qualifikationsstufe FHV-2S erfolgreich erworben haben. Die erfolgreiche Qualifizierung nach dieser Stufe befähigt die Fachkundige Person (FHV-3S), an Hochvoltsystemen auch bei unter Spannung stehenden Hochvoltkomponenten sicher zu arbeiten, wie z.B. direkt an der HV-Batterie, Fehlersuch an Anlagenteile, die nicht freigeschaltet werden können usw. Alle Arbeiten an spannungsfreien HV-Systemen und -Komponenten oder in deren Gefährdungsbereich sowie Freischalten, Messen von Isolationswiderständen und Potentialausgleich, Instandsetzen, Auswechseln, Ändern und Prüfen, zählen zu Arbeiten an Hochvoltsystemen im spannungsfreien Zustand.

Die Schulung auf einen Blick

Preis pro Person

auf Anfrage

Dauer

3 Tage

Vorraussetzungen

FHV-2S

18 Jahre alt

G25

Nächste Schulungen

Veranstaltungsort

Inhouse Kunde

Informationen zur Schulung

Für Arbeiten im HV-Bereichen die unter Spannung stehen ist eine Qualifikation zur Fachkundigen Person Hochvolt (FHV-3S) notwendig. Die FHV-3S Fachkraft muss in der Lage sein, elektrische Gefahren sicher zu erkennen und entsprechend die richtigen Schutzmaßnahmen festzulegen und anzuwenden. Ggf. den spannungsfreien Zustand entsprechend der „Fünf Sicherheitsregeln“ und den Herstellerangaben herzustellen. Arbeiten an HV-Systemen im spannungsfreien Zustand hat grundsätzlich die höchste Priorität.

Wir führen Sie weiter in das offizielle Regelwerk (Richtlinie) der Berufsgenossenschaft ein (DGUV Information 209-093) und qualifizieren Sie für die Elektromobilität, als FHV Hoch-Volt-Technik in der Qualifikationsstufe 3S.

  • Mitarbeiter aus den verschiedenen Branchen der Automobilindustrie: 
  • Abschleppunternehmen 
  • Autohäuser 
  • KFZ-Werkstätten 
  • KFZ-Vermieter 
  • Facility Management mit angeschlossenen Fuhrparkbetrieb (Elektromobilität) 
  • KFZ-Sachverständiger 
  • KFZ-Zulieferbetriebe 
  • KFZ-Hersteller 
  • Entsorgungs- und Verwertungsbetriebe 
  • Rechtliche Grundlagen  
  • Gefahren des elektrischen Stromes 
  • Überspannungsschutzkategorien 
  • Sicherheitskonzept im HV-System 
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag und Störlichtbogen 
  • Gefahren im HV-System 
  • Abschaltprozeduren im HV-System 
  • Sichere Arbeitsweisen im unter Spannung stehenden HV-Systemen (AuS) 
  • Arten & Aufbau, spezifischer Eigenschaften und gefährdungspotenziale von HV-Energiespeichern 
  • Fach- und Führungsverantwortung, Mitarbeiterqualifikation 
  • Gefährdungsbeurteilung 
  • Praktisches Vorgehen bei Arbeiten unter Spannung 
  • HV-Batteriemanagementsystem (BMS) 
  • Lagerung, Transport und Entsorgung von Speicherelemente 
  • Einsatzbeispiele 
  • Lernerfolgskontrolle (Multiple Choice Fragen) 
  • Qualifiziertes Teilnehmer-Zertifikat (bei erfolgreicher durchgeführten Lernerfolgskontrolle) oder eine Teilnehmer-Urkunde mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkundenachweis

Schulung buchen

Danke für Ihre Buchung! Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.
Es gab einen Fehler beim Senden des Formulares. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Datenschutz *

* Für eine verbindliche Anmeldung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung von uns, mit der Bitte, den Gesamtbetrag vorab bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn zu überweisen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst dann verbindlich wird, wenn die Zahlung der Seminargebühren bei uns eingegangen ist. Bei Stornierung der Teilnahme weniger als 7 Tage vor Beginn des Seminars behalten wir uns vor, die bis dahin angefallenen Kosten in Höhe von 20 % zu berechnen. Diese wird Ihnen im Falle einer Anmeldung zum nächsten Seminar wieder gutgeschrieben.

Haben Sie noch Fragen?

Dann melden Sie sich gerne bei uns!

Thomas Buchner
Leiter Akademie

+49 (0)7304/9695-0
thomas.buchner@prolux.de